Kooperationspartner

Ambulanter Hospizdienst

Ines Knospe und Argid Rutenberg

Oberhavel Hospiz e.V.
Ansprechpartnerinnen
Ines Knospe und Argid Rutenberg

Sachsenhausener Straße 36  •  16515 Oranienburg

Telefon: 03301 207445 oder 0170 3067667
Telefax: 03301 5768386
E-Mail: oberhavel-hospiz@gmx.de
www.hospiz-oberhavel.de

Der Oberhavel Hospiz Verein wurde im Mai 2005 in Oranienburg gegründet. Das Anliegen des Vereins ist es, die Lebensqualität eines schwerkranken und sterbenden Menschen  zu verbessern und den Angehörigen zur Seite zu stehen. Wir verstehen das Sterben als Teil des Lebens. Jeder Mensch sollte selbstbestimmt und würdevoll die letzten Tage und Stunden seines Lebens verbringen dürfen.

Wir als Koordinatoren unterstützen gemeinsam mit unseren Ehrenamtlichen den Wunsch vieler Menschen, in der für sie vertrauten Umgebung, in ihrem zu Hause, die letzten Tage ihres Lebens verbringen zu können und auch dort zu sterben. Auch Menschen, die in Pflegeeinrichtungen oder Seniorenheimen leben werden von uns unterstützt.

Um diese Unterstützung leisten zu können sind in unserem Verein zurzeit 80 Ehrenamtliche tätig, die sich den Problemen und Ängsten Schwerstkranker und sterbender Menschen und deren Angehörigen stellen. Unsere Hospizbegleiter werden auf diese Aufgabe in einem 100 stündigen Kurs vorbereitet. Dieser umfasst unter anderem Themen wie Kommunikation, Gesprächsführung, Wahrnehmung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und auch Informationen zur medizinischen und pflegerischen Versorgung.

Wie groß der Hilfebedarf bei der Bewältigung von Problemen in dieser schweren Lebensphase ist, zeigen die stetig wachsenden Zahlen an Begleitungen. So waren es 2007 27 zu begleitende Menschen, jetzt sind es ca. 150 Begleitungen im Jahr.

Der ambulante Hospizdienst ist ein Angebot für die Menschen, die sich eine Begleitung auf dieser letzten Wegstrecke ihres Lebens wünschen. Wir begleiten unabhängig von Alter, Nationalität, Konfession und Weltanschauung. Dieses Angebot ist Kostenlos!

Zu erwähnen ist auch, dass die würdevolle und selbstbestimmte Gestaltung des Lebensendes kein Einzelwerk des Hospizdienstes ist. Wir arbeiten mit den Pflegediensten, behandelnden Ärzten, den Krankenhäusern, den Angehörigen usw. zusammen. Denn nur zusammen können wir dieses Ziel des humanitären Umgangs mit den Sterbenden erreichen!